Notability

Eine App zur digitalen Mappenführung

20121003-172346.jpg Einsatzbereich im Unterricht:

Notabilitiy eignet sich gut zur digitalen Mappenführung. Die Schülerinnen und Schüler können für jedes Unterrichtsfach einen eigenen Ordner anlegen, in dem sie Notizbücher zu unterschiedlichen Themen erstellen. In diesen Notizbüchern können sie ihre Unterrichtsmitschriften, Übungsaufgaben sowie Hausaufgaben notieren. Mitschriften können über die Tastatur eingegeben oder handschriftlich erstellt werden. Arbeitsblätter können als PDF eingefügt und annotiert werden. Ebenfalls ist es möglich Skizzen zu erstellen, Fotos einzufügen oder Audioaufnahmen zu erstellen und einzufügen. Webseiten lassen sich ebenfalls sehr gut einfügen.

Preis:

0,89 €

 

 

Bedienungshinweise:

1. Ordner- und Notizstruktur
2. Kategorien und Themen erstellen
3. Notizbuch erstellen und bearbeiten
4. Seitenlayout verändern
5. Einfügen von Fotos, Figuren oder Web Clips
6. Namen des Notizbuchs ändern
7. Notizbuch veröffentlichen

Ordner- und Notizstruktur

Nach App-Start erhält man einen Überblick über seine erstellten Kategorien (rote Pfeile). Klickt man auf das Plus links von der Kategorie, dann klappen alle Themen (grüne Pfeile), die dieser Kategorie zugeordnet sind, aus. Einklappen lassen sich die Themen durch einen Klick auf das Minus links von der Kategorie.

nach oben

Kategorien und Themen erstellen

Mit einem Klick auf das Plus (roter Pfeil) kann man Kategorien oder Themen erstellen. In das Feld (orangener Pfeil) gibt man den gewünschten Namen für die Kategorie oder das Thema ein. Durch Auswahl (grüner Pfeil) von „Category“ (= Kategorie) oder „Subject“ (= Thema) entscheidet man, ob man dann eine Kategorie oder ein Thema hinzufügen möchte.


Eine Kategorie ist den Themen übergeordnet. In einer Kategorie können somit mehrere Themen erstellt werden. In diesen Themen wiederum können dann unterschiedliche Notizbücher erstellt werden.

nach oben

Notizbuch erstellen und bearbeiten

Um ein Notizbuch zu erstellen klickt man links auf das gewünschte Thema, in dem dieses erscheinen soll und klickt dann auf „Create New Note“ im rechten Bereich. Hat man das getan erscheint folgende Oberfläche:

Im roten Oval können dann folgende Auswahlen getroffen werden (von links nach rechts):

  • t: Texteingabe über die Tastatur
  • Stift: zeichnen oder schreiben mit der Hand
  • Marker: Textmarker zum Hervorheben
  • Radiergummi: entfernt Dinge, die mit Stift oder Textmarker erstellt wurden
  • Schere: Auswahlwerkzeug zum Verschieben oder Löschen

Durch nochmaliges Antippen des Stifts bzw. des Markers kann die Strichstärke, Strichart und die Farbe geändert werden.

Durch Antippen des Blatt-Symbols im grünen Oval kann das Seitenlayout verändert werden (Erläuterung siehe weiter unten).

Das Antippen des Symbols im orangenen Oval sorgt dafür, dass die obere Symbolleiste ausgeblendet wird.
Das Plus im pinken Oval muss angetippt werden, wenn man Fotos, Symbole oder ähnliches einfügen möchte (Erklärung hierzu siehe weiter unten).

Durch Anklicken von Tt im blauen Oval lässt sich die Schriftart, -größe und -farbe der Tastaturschrift ändern. Dort können auch Formatierungen wie kursiv, fett und unterstrichen vorgenommen werden.

nach oben

Seitenlayout verändern

Hat man das Blatt-Symbol angetippt, dann erscheint folgendes Menü:

Im linken Bereich des Menüs kann man die Hintergrundfarbe für die Seiten des Notizbuchs auswählen. Im rechten Bereich können Lineaturen zu den Seite hinzugefügt werden.

nach oben

Einfügen von Fotos, Figuren oder Web Clips

Wurde das Plus links unten gedrückt, dann öffnet sich ein Menü in dem ausgewählt werden kann, ob man dem Notizbuch ein Foto, einen Web Clip, eine Figur oder ein Textfeld hinzufügen möchte.

nach oben

Namen des Notizbuchs ändern

Zum Ändern des Namens des Notizbuchs klickt man auf den aktuellen Namen (rotes Oval). Dort muss der vorgegebene Name gelöscht werden und es kann über die Tastatur ein neuer Name eingegeben werden. Der vorgegebene Name besteht immer aus „Note“ und dem Datum, an dem das Notizbuch erstellt wurde.

nach oben

Notizbuch veröffentlichen

Erstellte Notizbücher können auf viele unterschiedliche Arten anderen Personen oder anderen Computern zur Verfügung gestellt werden. Hierzu klickt man links oben auf das orange hervorgehobene Symbol und wählt das Ziel für das Notizbuch aus. Auf diesem Weg können z. B. digitale Schülermappen per Email über Dropbox oder auch über Iserv eingesammelt werden.

nach oben

Advertisements

5 Gedanken zu „Notability

  1. Pingback: Notability nun auch in Deutsch | iPad-Klasse der IGS Lehrte

  2. Pingback: Einrichtung eines Email-Accounts in Mail | iPad-Klasse der IGS Lehrte

  3. Pingback: Digitale Mappenführung mit Notabilty | iPad-Klasse der IGS Lehrte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s