Das iPad als Unterstützung für Kids mit (und ohne) Handicap

Bereits vor einiger Zeit habe ich eine neue Funktion des iPads entdeckt: Das „Vorlesenlassen“ von Texten. Ich schenkte dieser Funktion jedoch nicht die Aufmerksamkeit, die sie eigentlich verdient hat, denn gerade im Zuge der inklusiven Schule, ist das doch eine recht brauchbare Funktion.

Unter „Einstellungen“ – „Einschränkungen“ – „Bedienungshilfen“ kann man unterschiedliche Funktionen aktivieren, die den Zugriff für Kids mit (und ohne) Handicap erleichtern und das iPad sogar in ein brauchbares Hilfs- und Unterstützungsmittel verwandeln können. So ist es bspw. möglich über die Aktivierung von „Auswahl vorlesen“ Weiterlesen

Advertisements

Technische Ausstattung einer iPad-Klasse

Wie sollte die technische Ausstattung des Klassenraums einer iPad-Klasse sein?

Die absolute Minimalausstattung besteht aus einem funktionierendem WLAN damit Arbeitsblätter den Weg auf die iPads oder Schülerergebnisse den Weg aus dem iPad heraus finden.

Des Weiteren wäre ein Beamer und ein Whiteboard (kein interaktives Whiteboard, sondern einfach ein simples Whiteboard) oder aber eine andere Projektionsfläche von Vorteil. Damit die iPads an den Beamer angeschlossen werden können, benötigt man noch einen Adapter.

Möchte man allerdings alle Freiheiten einer iPad-Klasse nutzen, dann muss zusätzlich noch ein AppleTV her. Das AppleTV wird an den Beamer angeschlossen und in das WLAN eingebunden und schon können die Displays der iPads mit nur drei Wischgesten für alle sichtbar am Whiteboard projiziert werden. Ich persönlich möchte den Luxus meines AppleTVs im Unterricht nicht mehr missen wollen. Es kann so ganz einfach die Matheaufgabe eines Schülers an die Wand geworfen werden und gemeinsam kann bspw. auf Fehlersuche gegangen werden. Das ist einfach genial und erleichtert den Unterricht sehr. Durch den daraus resultierenden Wegfall des zusätzlichen Schreibens von OHP-Folien oder Tafelanschrieben mit den Aufgaben erhöht man gleichzeitig auch noch den Anteil echter Lernzeit im Unterricht. Weiterlesen

Notability nun auch in Deutsch

Ein neues Update unserer bereits vorgestellten App „Notability “ zur digitalen Mappenführung sorgt dafür, dass die App nun ohne Englischkenntnisse genutzt werden kann. Die beschriebenen Funktionen und auch die Bedienung haben sich nicht geändert; dafür wurde der Upload und Download über WebDav verbessert! Dank an die Entwickler für den netten Support und das Update!