Evaluation: 1 Jahr Tablet-Einsatz an der IGS Lehrte

Das Schuljahr ist vorbei und damit auch das erste Jahr iPad-Einsatz an der IGS Lehrte. Zu Beginn des Schuljahres habe ich gesagt, dass wir mit der Übergabe der Geräte bereits ein Ziel erreicht haben. Ich habe aber auch gesagt, dass es sich lediglich um ein Teilziel handelt, da der Einsatz der Tablets im Unterricht selbstverständlich evaluiert werden muss. Aus diesem Grund haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7.4 einen recht umfangreichen Fragebogen ausgefüllt und auch ausgewertet. Ich bin mit den Ergebnissen insgesamt sehr zufrieden. Für mich ist die Auswertung ein Zeichen dafür, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Weiterhin weiß ich nun auch, wo unsere Baustellen sind und was wir verbessern müssen. Vielen lieben Dank an die Schülerinnen und Schüler für das Ausfüllen und Auswerten der Umfrage!

Einsatz der iPads in den unterschiedlichen Unterrichtsfächern

Evaluation - Facher

Weiterlesen

Advertisements

Unterrichtsprodukte des AWT-Computer-Kurses

Im Bereich „Arbeit – Wirtschaft – Technik“ können die Schülerinnen und Schüler im ersten Halbjahr des 7. Schuljahres wählen, ob sie Textil, Technik, Computer oder Hauswirtschaft belegen möchten. Ziel aller Kurse ist es Produkte herzustellen, die am Ende des Halbjahres auf dem AWT-Markt verkauft werden. In allen Kursen werden Grundlagen der Marktwirtschaft thematisiert, Produkte geplant und hergestellt, Preise berechnet und Verkaufsstrategien entwickelt. Da ich in meinem Computer-Kurs 12 Schülerinnen und Schüler der iPad-Klasse und 4 Schülerinnen und Schüler einer anderen Klasse hatte, konnten die Schülerinnen und Schüler nicht nur auf den Computer zurückgreifen, sondern auch das iPad nutzen. Die Firma unseres Kurses nannte sich „Green Pear“ und hat Kochbücher, Jahrgangszeitungen, Button und Postkarten hergestellt und erfolgreich verkauft. Im Folgenden kann man die Motive der Postkarten sehen. Die Motive wurden mit der iPad-Kamera aufgenommen und mit Apps wie „Color Effects“ und „Poly Frame“ weiterbearbeitet.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Haiku Deck – eine kostenlose Präsentationsapp

Haiku DeckSeit längerem war ich auf der Suche nach einer kostenlose App zur Erstellung von simplen Präsentationen. Kostenlos sollte sie sein, da wir uns jetzt noch nicht für die nächsten 3 1/2 Jahre festlegen wollten, wie wenn wir eine  etwas teurere App kaufen würden.

In den Osterferien entdeckte ich dann „Haiku Deck“. Die App erlaubt es kleine Präsentationen in ein paar Minuten anzufertigen. Obwohl die App auf englisch ist sind unsere Schülerinnen und Schüler erstaunlich schnell mit der App klar gekommen. Die App erlaubt es, dass man Fotos und Textblöcke nach unterschiedlichen Layouts anordnen kann. Auch kann man Säulen- und Kreisdiagramm intuitiv erstellen und einfügen. Weiterlesen

Vielfalt lernen – Faire Schulen. Starke Kinder.

Vielfalt lernenIn den Osterferien war ich für einen Erfahrungsaustausch bei der Bertelsmann Stiftung in Gütersloh. Die Bertelsmann Stiftung beschäftigt sich bereits seit einiger Zeit mit der Heterogenität in Schulen. Hierzu gehören u. a. Themen wie Inklusion, Binnendiffernzierung und natürlich auch individuelle Förderung. Bei dem Besuch ging es um den gegenseitigen Austausch, denn letztendlich wollen wir an der IGS Lehrte, und das bedeutet auch wir als iPad-Klasse, „Vielfalt lernen“ ermöglichen und unsere Schülerinnen und Schüler mit Hilfe der neuen Medien individuell fördern.

Es gibt zu diesem Projekt der Bertelsmann Stiftung einen tollen Blog mit vielen interessanten Artikeln und auch ein übersichtliches Wiki.

Hier ist eine inhaltliche Beschreibung des Blogs zu finden:

Weiterlesen

Das iPad als Unterstützung für Kids mit (und ohne) Handicap

Bereits vor einiger Zeit habe ich eine neue Funktion des iPads entdeckt: Das „Vorlesenlassen“ von Texten. Ich schenkte dieser Funktion jedoch nicht die Aufmerksamkeit, die sie eigentlich verdient hat, denn gerade im Zuge der inklusiven Schule, ist das doch eine recht brauchbare Funktion.

Unter „Einstellungen“ – „Einschränkungen“ – „Bedienungshilfen“ kann man unterschiedliche Funktionen aktivieren, die den Zugriff für Kids mit (und ohne) Handicap erleichtern und das iPad sogar in ein brauchbares Hilfs- und Unterstützungsmittel verwandeln können. So ist es bspw. möglich über die Aktivierung von „Auswahl vorlesen“ Weiterlesen

Mindmaps mit SimpleMind+

Die App „SimpleMind+“ wird zwar aktuell noch nicht im Unterricht eingesetzt, aber bald… Die App eignet sich in meinen Augen hervorragend zur Erstellung von umfangreichen Mindmaps. Nachträgliche Ergänzungen von kompletten Ästen können problemlos vorgenommen werden und das Farblayout kann angepasst werden.

Mehr zu dieser App siehe hier.

Digitale Mappenführung mit Notability

Seit Beginn unsers Projekts (also seit 5 Wochen) erstellen die Schülerinnen und Schüler in vielen Fächern ihren Mappen oder auch nur Teile ihrer Mappen mit Hilfe der App „Notability“. Sie können in dieser App für jedes Unterrichtsfach einen eigenen Ordner anlegen, in dem sie Notizbücher zu unterschiedlichen Themen erstellen. In diesen Notizbüchern können sie ihre Unterrichtsmitschriften, Übungsaufgaben sowie Hausaufgaben notieren. Mitschriften können über die Tastatur eingegeben oder handschriftlich erstellt werden. Arbeitsblätter können als PDF eingefügt und annotiert werden. Ebenfalls ist es möglich Skizzen zu erstellen, Fotos einzufügen oder Audioaufnahmen zu erstellen und einzufügen.

Eine recht ausführliche Anleitung zu dieser App findet man hier.