Socrative – Online-Umfragen im Klassenzimmer

Socrative ermöglicht es ganz einfach und schnell Online-Umfragen im Klassenzimmer durchzuführen. Hierzu ist nötig, dass ein kostenfreier Lehreraccount angelegt wird. Ist dies geschehen, dann müssen die Schüler nur noch auf die Socrative-Webseite gehen und die entsprechende Raumnummer der Lehrkraft eingeben. Die Lehrkraft kann nun unterschiedliche Quizarten auswählen. Man kann z. B. ganz spontan den Schülern mündliche eine Frage stellen und die Schüler tippen ihre Antwort in ein Feld und schicken diesen Freitext ab. Die Lehrkraft sieht dann in ihrem Raum alle Antworten und kann diese, wenn erwünscht, auch per Beamer für alle visualisieren. Des Weiteren kann man aber auch Multiple-Choice-Fragen oder auch Richtig-oder-Falsch-Fragen stellen und beantworten lassen. Diese Fragen können spontan erstellt werden oder auch in Ruhe zu Hause vorbereitet werden. Schön ist auch, dass die App den Lehrkräften eine Auswertung in Excel-Form anbietet. Bisher habe ich die App für spontane Meinungsbilder oder Lösungsansätze genutzt. Nach den Ferien werde ich die App als Kopfrechentestwerkzeug einsetzen… Ich werde natürlich berichten…

Ein Video, was Socrative alles so kann, findet man hier.

Geogebra endlich für das iPad

Endlich gibt es die sehr bekannte dynamische Geometriesoftware „GeoGebra“ auch für das iPad…
Das besondere an GeoGebra ist, dass über die geometrischen Objekte hinaus auch eine algebraische Schnittstelle zur Verfügung gestellt wird. Über GeoGebraTube kann man Arbeitsblätter aus dem Internet aufrufen und bearbeiten. Ein erster flüchtiger Test macht einen äußerst guten Eindruck. Auch die Materialien zum Satz des Pythagoras oder zu den linearen Funktionen, die ich bisher getestet habe sind vielversprechend.
Allerdings habe ich noch nicht herausgefunden, wie man bspw. die Achsen im Koordinatensystem verändern kann, so dass die x-Achse von -3 bis +3 geht und die y-Achse von 0 bis 100. Mal sehen, ob und wie das geht…

Unterrichtsprodukte des AWT-Computer-Kurses

Im Bereich „Arbeit – Wirtschaft – Technik“ können die Schülerinnen und Schüler im ersten Halbjahr des 7. Schuljahres wählen, ob sie Textil, Technik, Computer oder Hauswirtschaft belegen möchten. Ziel aller Kurse ist es Produkte herzustellen, die am Ende des Halbjahres auf dem AWT-Markt verkauft werden. In allen Kursen werden Grundlagen der Marktwirtschaft thematisiert, Produkte geplant und hergestellt, Preise berechnet und Verkaufsstrategien entwickelt. Da ich in meinem Computer-Kurs 12 Schülerinnen und Schüler der iPad-Klasse und 4 Schülerinnen und Schüler einer anderen Klasse hatte, konnten die Schülerinnen und Schüler nicht nur auf den Computer zurückgreifen, sondern auch das iPad nutzen. Die Firma unseres Kurses nannte sich „Green Pear“ und hat Kochbücher, Jahrgangszeitungen, Button und Postkarten hergestellt und erfolgreich verkauft. Im Folgenden kann man die Motive der Postkarten sehen. Die Motive wurden mit der iPad-Kamera aufgenommen und mit Apps wie „Color Effects“ und „Poly Frame“ weiterbearbeitet.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Videotutorials erstellen mit Educreations

Educreations

Die App „Educreations“ verwandelt das iPad in ein interaktives Whiteboard, welches in Form eines Videos aufgenommen werden kann. Es ist möglich Handschrift, Getipptes und auch Bilder in Verbindung mit Sprache aufzunehmen. Die App ist so konzipiert, dass auf einfache Weise Videotutorials erstellt werden können. Die Videotutorials ermöglichen eine Verstärkung der individuellen Förderung und kann die Inklusion unterstützen, denn jede Schülerin und jeder Schüler, kann sich das Video so oft anschauen wie es nötig ist, es können Pausen eingelegt werden oder immer wieder gewisse Stellen der Erklärung angeschaut werden. Um sich selbst ein Bild zu machen, sind im Folgenden einige Links zu Videotutorials zu finden, die im Rahmen der Unterrichtseinheit „Prozentrechnung“ genutzt wurden.

Begriffe der Prozentrechnung 

Berechnung des Grundwerts mit dem Dreisatz

Berechnung des Prozentwerts mit dem Dreisatz

Berechnung des Prozentsatzes mit dem Dreisatz

Haiku Deck – eine kostenlose Präsentationsapp

Haiku DeckSeit längerem war ich auf der Suche nach einer kostenlose App zur Erstellung von simplen Präsentationen. Kostenlos sollte sie sein, da wir uns jetzt noch nicht für die nächsten 3 1/2 Jahre festlegen wollten, wie wenn wir eine  etwas teurere App kaufen würden.

In den Osterferien entdeckte ich dann „Haiku Deck“. Die App erlaubt es kleine Präsentationen in ein paar Minuten anzufertigen. Obwohl die App auf englisch ist sind unsere Schülerinnen und Schüler erstaunlich schnell mit der App klar gekommen. Die App erlaubt es, dass man Fotos und Textblöcke nach unterschiedlichen Layouts anordnen kann. Auch kann man Säulen- und Kreisdiagramm intuitiv erstellen und einfügen. Weiterlesen

Taschenrechner mit Handschrifterkennung

Foto 1

Taschenrechner findet man aus sehr viele im Internet und letztendlich tun sie alle was sie sollen … nämlich rechnen. Allerdings muss man aufpassen, denn es gibt tatsächlich auch welche, die „falsch“ rechnen. Für mich als Mathematiklehrerin heißt das, dass sie bspw. keine Punkt- vor Strichrechnung können. Das sollte jedoch jeder wissenschaftliche Taschenrechner können.

Allzu viel falsch machen, kann man bei der Taschenrechnerwahl ansonsten jedoch nicht, aber man kann es sich leicht machen 🙂

Der „MyScript Calculator“ ist nämlich ein schlauer Taschenrechner mit Handschrifterkennung und ist sogar kostenlos.

Anhand der folgenden Screenshots kann man erkennen, wie der Taschenrechner die Handschrifterkennung umsetzt. Bisher konnte er meine Schrift immer lesen…

Weiterlesen

Grafikfähiger Taschenrechner von Texas für das iPad

Im Appstore findet man bereits einige Apps zur Darstellung von Graphen und zur Durchführung von Kurvendiskussionen. Ehrlich gesagt, habe ich sie noch nicht alle auf Herz und Nieren getestet, da ich selber aktuell nur Mathe im 7. Jahrgang unterrichte und da so etwas noch nicht benötige.

Aber seit kurzem gibt es den TI-Nspire (von Texas Instrument) als App für das iPad.

TI Nspire

Es gibt den „normalen“ GTR und auch den mit CAS. Im Vergleich zum Handheld ist er für 26,99 € wirklich bezahlbar.

Weiterlesen

Das Ende des Gummibandschnippsen

Viele Mathematiklehrerinnnen und -lehrer werden es kennen: Das Herumschnippsen der Gummibänder während der Arbeit mit dem Geobrett. Eigentlich sollten mit Hilfe der Gummibänder Figuren auf dem Geobrett gespannt werden, aber oftmals werden die Gummibänder zu Geschossen umfunktioniert und fliegen im Klassenraum umher. Dabei kommt es schon mal zu leichten Verletzungen, einem Tumult im Klassenraum, einer Schlacht der Tischgruppen untereinander und und und… Das Ergebnis des ganzen Theaters ist dann, das man als Lehrerin oder Lehrer mit höchsten  50% der Gummibändern den Raum verlässt und sich das nächste Mal einen Regenschirm zum eigenen Schutz mitnimmt.

Okay, natürlich ist das hier sehr überspitzt dargestellt, aber so ähnlich kann es schon laufen. Aber nicht mehr mit der App „Geoboard“.

Geoboard

Notability nun auch in Deutsch

Ein neues Update unserer bereits vorgestellten App „Notability “ zur digitalen Mappenführung sorgt dafür, dass die App nun ohne Englischkenntnisse genutzt werden kann. Die beschriebenen Funktionen und auch die Bedienung haben sich nicht geändert; dafür wurde der Upload und Download über WebDav verbessert! Dank an die Entwickler für den netten Support und das Update!

Mindmaps mit SimpleMind+

Die App „SimpleMind+“ wird zwar aktuell noch nicht im Unterricht eingesetzt, aber bald… Die App eignet sich in meinen Augen hervorragend zur Erstellung von umfangreichen Mindmaps. Nachträgliche Ergänzungen von kompletten Ästen können problemlos vorgenommen werden und das Farblayout kann angepasst werden.

Mehr zu dieser App siehe hier.