Was hat sich verändert nach 6 Monaten Tablet-Einsatz?

Bisher können wir auf sechs spannende und abwechslungsreiche Unterrichtsmonate mit dem iPad zurückblicken. Es galt immer wieder technische Probleme zu lösen, nach neuen Apps zu suchen und die Unterrichtsmaterialien zu digitalisieren.

Aber was hat sich eigentlich getan im Unterricht? Oder hat sich nichts verändert?

Bisher konnten wir folgende Feststellungen machen:

  • motiviertere Schülerinnen und Schüler
  • verantwortungsvoller Umgang mit den Geräten in der Schule
  • größere Aktualität im Unterricht
  • verbesserte Mappenführung  Weiterlesen
Advertisements

Technische Ausstattung einer iPad-Klasse

Wie sollte die technische Ausstattung des Klassenraums einer iPad-Klasse sein?

Die absolute Minimalausstattung besteht aus einem funktionierendem WLAN damit Arbeitsblätter den Weg auf die iPads oder Schülerergebnisse den Weg aus dem iPad heraus finden.

Des Weiteren wäre ein Beamer und ein Whiteboard (kein interaktives Whiteboard, sondern einfach ein simples Whiteboard) oder aber eine andere Projektionsfläche von Vorteil. Damit die iPads an den Beamer angeschlossen werden können, benötigt man noch einen Adapter.

Möchte man allerdings alle Freiheiten einer iPad-Klasse nutzen, dann muss zusätzlich noch ein AppleTV her. Das AppleTV wird an den Beamer angeschlossen und in das WLAN eingebunden und schon können die Displays der iPads mit nur drei Wischgesten für alle sichtbar am Whiteboard projiziert werden. Ich persönlich möchte den Luxus meines AppleTVs im Unterricht nicht mehr missen wollen. Es kann so ganz einfach die Matheaufgabe eines Schülers an die Wand geworfen werden und gemeinsam kann bspw. auf Fehlersuche gegangen werden. Das ist einfach genial und erleichtert den Unterricht sehr. Durch den daraus resultierenden Wegfall des zusätzlichen Schreibens von OHP-Folien oder Tafelanschrieben mit den Aufgaben erhöht man gleichzeitig auch noch den Anteil echter Lernzeit im Unterricht. Weiterlesen

Welche Idee steckt eigentlich hinter dem Projekt?

Seit September 2012 lernen und arbeiten bereits 25 Siebtklässler der IGS Lehrte mit iPads im Unterricht. Das Projekt ist auf insgesamt 4 Jahre angelegt und ermöglicht durch die besondere 1:1-Lösung eine Förderung der Verantwortung für das Gerät und die Einsatzbereitschaft, da jede Schülerin und jeder Schüler sein eigenes Gerät besitzt. Ziel des Projektes ist eine größere Interaktivität, eine Multimedialität und eine Vernetzung ebenso wie ein höherer Grad an Medienkompetenz, da das Wissen, welches im Internet
in vielfältiger Weise verfügbar ist strukturiert, analysiert und präsentiert werden muss. Ein weiteres sehr bedeutendes Ziel, ist es, dass die Schülerinnen und Schüler das Internet Weiterlesen